London 20.11.2020 – Tenbagger-Report.de – Wie von Geisterhand drehten heute kurz vor US-Börsenstart die Kurse prominenter Industrie- und Edelmetalle wie Gold, Silber und Kupfer sprunghaft in Plus. Während dessen präsentierte die kanadische Gold- und Kupferminenaktie MAX Resource (WKN: A2PT41 – ISIN: CA57772U3073 – Symbol: MXR Börsen: Frankfurt und Toronto) ihre durch prominente Geologen begründete Kupferschiefer-Analogie zum hoffnungsvollen neuen CESAR-Projekt in Norden Kolumbiens.

Obwohl die Kurse der führenden Industrie- und Edelmetalle wie Gold, Silber und Kupfer diese Woche stärker unter Druck geraten sind, scheint der Wochenausklang eher wieder eine Gegenbewegung einzuleiten. Gerade kurz vor Handelsstart an den US-amerikanischen Börsen drehten die Notierungen dieser Metalle deutlich ins Plus. Aktuell sind Silber mehr als 1,8 % und US-Kupfer über 2,60 % nach oben gesprungen.

Wie so üblich werden als kurzfristige Treiber die wachsenden Besorgnisse und Unsicherheiten rund um den alles andere als reibungslosen Machtübergang im Weißen Haus zwischen den US-Präsidenten Donald Trump (noch Inhaber) sowie Joe Biden (gewählt) genannt. Zudem ist Widersprüchliches im Zusammenhang mit den in der Wartschleife befindlichen COVID-19-Stimuluspakete in den USA zu hören. Zuletzt sollen wieder die US-Republikanter signalisiert haben, die Verhandlungen für ein Konjunkturprogramm mit den Demokraten wieder aufnehmen zu wollen. Dies würde laut Marktmeinung den US-Dollar schwächen und andererseits positiv für Gold und Silber sein.

Dennoch sollte an die grundlegenden Fakten und Treiber im Edelmetall-Sektor immer wieder erinnert werden. Wie die Rohstoffexperten Eugen Weinberg (Commerzbank AG, Leiter Rohstoffanalyse), Daniel Briesemann (Commerzbank AG, Rohstoffanalyse) und Carsten Fritsch (Commerzbank AG, Rohstoffanalyse) aktuell kommentieren, ist zum Beispiel die Erwartung einer Rückkehr der Zentralbanken zu einer „einer vernünftigen Fiskal- und Geldpolitik“ nicht zu erwarten. Wörtlich meinen die Commerzbank-Rohstoffgurus: „Diese Erwartung dürfte sich unseres Erachtens als falsch erweisen. So hat EZB-Präsidentin Lagarde unlängst gesagt, dass ein Impfstoff kein „Game-Changer“ sei.“

Obwohl durch aktuell überwiegende Abflüsse bei Gold-ETFs das gelbe Metall unter Druck geraten war, meint auch Senior Research Analyst Sriram Iyer bei Reliance Securities, dass die Korrektur bei den Goldpreisen eher eine Chance ist: „Wir sind jedoch der Ansicht, dass dies eine Kaufgelegenheit ist“, so Analyst Sriram Iyer.

MAX Resource: Beeindruckende Fakten zur Kupferschiefer-Analogie beim CESAR-Projekt

Anlässlich des diesjährigen „Colombia Gold Symposium 2020“ (CGS2020) vom 10. bis 13. November hatte die kleine und junge kanadische Minengesellschaft MAX Resource (WKN: A2PT41 – ISIN: CA57772U3073 – Symbol: MXR Börsen: Frankfurt und Toronto) Gelegeheit, mit fachlich prominenter Stimme ihre These von einer Kupferschiefer-Analogie für das laufende CESAR-Projekt im Norden Kolumbiens zu untermauern.

Über die fachlichen Gründe und Fakten, die dafür sprechen und neue Hoffnungen für das 100-prozentig eigene Kupfer-Silber-Projekt CESAR sprechen, hatte Geologie-Professor Dr. Adam Piestrzynski (AGH Universität, Krakau, Polen) Stapel von Präsentationen und neue Zahlen zu Bohrergebnissen parat. Dabei betonte er vor der Fachwelt:

Die neue Entdeckung einer in Sedimenten beherbergten Kupfer-Silber-Vererzung bei CESAR könnte zur Entdeckung mehrerer wichtiger Kupfer-Silber-Vorkommen führen, die in Größe und Art dem Kupferschiefer in Polen und Deutschland ähnlich sind.

Dr. Adam Piestrzynski (AGH Universität, Krakau, Polen)

Die kanadische Minengesellschaft glaubt nach den bis jetzt vorliegenden Ergebnissen, dass CESAR geologisch analog zum „Kupferschiefer“ sei. Letzterer ist als zentraleuropäische Lagerstätten die größte Kupferquelle des Kontinents und birgt noch weiteres, riesiges Potenzial. Bereits 2018 sind dort in einer 0,5 bis 5,5 m mächtigen vererzten Zone 3 Mio. Tonnen Gestein mit einem Gehalt von 1,49 % Kupfer und 48,6 g/t Silber abgebaut worden. Geologie-Professor Dr. Adam Piestrzynski ist sich mit Blick auf Kupfer-Silber-Vererzung bei CESAR sicher: „Die ersten Explorationsarbeiten durch Max sind vielleicht nur die Spitze eines Eisbergs!“

Das 100-prozentig eigene CESAR-Projekt erstreckt sich über eine Fläche von ca. 500 km² im Nordosten Kolumbiens und umfasst drei schichtgebundene Zonen: AM North, AM South und CESAR South. Sie enthalten einen Großteil des 200 km langen in Sedimentgesteinen eingebundenen Kupfer-Silber-Gürtels. Das Projektgebiet CESAR verfügt über eine wichtige Infrastruktur, unter anderem mit den Bergbaubetriebe von Cerrejon.

Positves Fazit zum CESAR Projekt beim diesjährigen Symposium

Wir freuen uns sehr, dass unser Kupfer-Silber-Projekt CESAR auf diesem Symposium in Anerkennung dieser wichtigen neuen Mineralentdeckung im Nordosten Kolumbiens vorgestellt wurde.

MAX Resource-CEO Brett Matich zum Colombia Gold Symposium 2020

Aktie von MAX Resource vor Kursexplosion?

Bisher haben nur geologisch versierte Anleger überhaupt eine Ahnung davon, welche Möglichkeiten sich für die Aktienentwicklung ergeben. Immerhin handelt es sich, um einen kleinen Explorer, der nach wie vor lediglich mit knapp 40 Mio. CA$ Marktkapitalisierung bewertet wird, bei Potenzialen, die im Milliardenbereich zu suchen sein sollten.

Investieren Sie ab heute in Aktien die Milliardäre kaufen

Wenn Sie zeitnah über alle neuesten Ideen und Transaktionen informiert werden möchten, sollten Sie per Email unseren Milliardärs-Aktien-Telegrammdienst abonnieren.

Gewinne von bis zu +16% sind für Sie an einem einzigen Tag möglich, wenn wir Ihnen das Kaufsignal geben und den Einstieg in eine aussichtsreiche Aktie nahelegen.

Tenbagger Telegramm Service – Sofort alle wichtigen Meldungen in Ihrem Postfach

* indicates required

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“), dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Bullrich Media Ltd („Herausgeber“) bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen: „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden.

Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen MAX Resource wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Herausgeber, Verfasser und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Warrants. Vermittler könnten höhere Kurse nutzen, um selbige zu verkaufen, hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Bitte den Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

Comments

comments

Von Tenbagger

Zur Werkzeugleiste springen