Neue Covid-19 Chance aus dem Cannabis-Sektor:

Einsatz bei COVID-19 möglich? CBD-Höhenflieger CanaFarma (WKN: A2P0WJ) kündigt einen Hydroxychloroquin bioäquivalenten Wirkstoff an!

Kann die Therapie von CanaFarma Hemp Products auch Covid-19-Opfern helfen?

Für einige Profiinvestoren steht schon seit geraumer Zeit fest:

CanaFarma ist tatsächlich…   „Die billigste Cannabis-Aktie der Welt!“

Die Suche nach dem richtigen Kurs-Vervielfacher und einer Hammer-Aktie verläuft manchmal zäh wie Kaugummi, wovon wir als Aktien-Researcher ein Lied singen können. Und damit wären wir schon beim richtigen Stichwort: KAUGUMMI, aber nicht irgendeines, sondern eines, das einen Stoff enthält, dem die Zukunft gehören wird.

Es handelt sich um einen Stoff, der Gestresste beruhigt und gleichzeitig den Geist wacher macht, so dass sich Lern- und Gedächtnisleistungen verbessern, der aber auch Gelenk- und Muskelschmerzen lindert.

Die Rede ist von CBD, dem nicht psychoaktiven Cannabinoid aus der weiblichen Hanfpflanze.

Bisher hat die Aktie auf das daraus erwachsende dreistellige Millionenumsatz-Potenzial innerhalb der nächsten drei Jahre noch nicht einmal ansatzweise reagiert. Das Beste daran: Die Umsatzpotenziale sind von dem Aktienanalyse-Haus Proactive Research sowie durch einen "Testlauf" mit 600.000 US$ Monatsumsatz bestätigt worden und jetzt skalierbar.

Und jetzt kommt’s: Je mehr das hochwertige Vollspektrum-Hanföl über Lebensmittel, Salben oder Tinkturen vom Körper aufgenommen wird (Absorption), umso besser ist seine Wirkung. Derzeit verspricht nur das von dem kanadischen Unternehmen, exklusiv angebotene Kaugummi-Produkt eine unglaubliche Absorptionsrate von 84 Prozent (!!!).

Die Aktie sticht seit Kurzem aus allen jungen Cannabis-Werten hervor und verspricht eine große Erfolgsgeschichte zu werden. Vor allem weil jetzt die Vermarktungsphase unmittelbar begonnen und viele neue Produkte am laufenden Band im Markt einschlagen.

Es ist die Rede vom kanadischen Unternehmen:

CanaFarma Hemp Products (CSE: CNFA)
ISIN: CA13683D1087 | WKN: A2P0WJ
Börsen: Toronto, Frankfurt
0,78 CAD 0,50 Euro

Die Grafik zeigt: Kein anderes CBD-Produkt auf dem freien Konsumenten-Markt kann da mithalten.

>> Das heizt die Anleger-Phantasie an <<

 

Das wird durch die sensationelle Nachbestellrate nach einer ersten Testeinführung des mit Hanf-Öl versetzten Kaugummis der Marke YOOFORIC™ von über 70 Prozent eindrucksvoll belegt und zeigt, wie sehr dieses Produkt im Markt eingeschlagen ist und weiter einschlagen wird.
Mehr als 300 Bestellungen pro Tag (!) gingen bereits in der Testphase bei CanaFarma Hemp Products (WKN: A2P0WJ) ein.

--> Daher ist das junge, aber hochkarätig aufgestellte Unternehmen CanaFarma Hemp Products im US-Bundesstaat New York mit seinen erstklassigen CBD-Produkten voll im Trend und verspricht unserer Meinung nach höchstes Gewinnpotenzial!!! 

--> Verpassen Sie auf keinen Fall den CBD-Trend und den magischen 84-Prozent-Kaugummi!

--> Andere Cannabis-Aktien haben bereits 500- und 1.000-Prozent-Gewinne nach dem Börsenstart hingelegt!!!

Liebe Leserinnen und Leser,

CBD-Produkte sind gerade ein wahrer Renner – wozu auch die Corona-Pandemie ihr Scherflein beigetragen hat. Denn es wird verstärkt online bestellt, was der typische Vertriebsweg der CBD-Hanf-Produktehersteller ist. UND: Die Zukunft des CBD-Hanfes ist rosig und wird Milliarden-Umsätze bringen. Das sagen Marktbeobachter und Analysten:

--> „Der Markt für Hanfprodukte ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte einer Generation“ (Venture Beat, US-Technologie-Online-Plattform).

--> 24,4 Mrd. US-Dollar werden es bis zum Jahr 2025 sein!

--> Das vor eineinhalb Jahren erlassene US-amerikanische Agrarreformgesetz („Farm Bill 2018“) bietet Produkten auf Hanfbasis eine enorme Multi-Milliarden-Chance.

--> Auf das 40-fache ihrer Größe wird die US-amerikanische Hanf-CBD-Industrie bis 2022 anwachsen!

--> Um 18,4 Prozent wächst der Markt für Hanf-CBD-Produkte durchschnittlich (2018–2022)

 

--> Die Steigerungsraten dieses Markts werden klar die des medizinischen Marihuanas und des Marihuanas für den Freizeitgebrauch übertreffen.

Fakt ist also: CBD-Hanf ist ein schnell wachsender Markt-Disrupter!

Achtung: Der Global-Cannabis-Aktien-Index, welcher seit 2013 besteht und derzeit 37 Aktien mit einem täglichen durchschnittlichen Handelsvolumen von 500.000 US-Dollar umfasst, hat seit dem Corona-Crash im März wieder kräftig zugelegt und seinen Indexstand seitdem verdoppelt.
Aktuell berappelt er sich in einer Stabilisierungsphase auf historisch vergleichsweise niedrigem Niveau, doch hat er das Potenzial, die noch weit entfernten früheren Höchststände wieder ins Visier zu nehmen.

Und nicht zuletzt: Gerade in den USA ist der Markt für aus Hanf gewonnene Produkte aktuell in starkem Wachstum. Die US-Regierung hatte im Dezember 2018 eine Agrarreform beschlossen, die den Anbau, die Verarbeitung und den Verkauf von Hanf legalisierte. Voraussetzung: Der Hanf muss eine Konzentration von weniger als 0,3 % Tetrahydrocannabinol (THC) enthalten.

THC ist der psychoaktive Bestandteil von Cannabis, der nicht nur in den USA weiterhin illegal ist. 
Daher: Im „wirklichen“ Leben boomt der Cannabissektor schon seit Langem. Verbraucher verlangen immer mehr nach natürlichen und verträglichen Produkten – und das nicht zuletzt deshalb, weil sie sich von ihnen in Krisenzeiten wie diesen eine wesentliche Verbesserung ihres Wohlbefindens erhoffen.

Deswegen liegt diese Aktie

CanaFarma Hemp Products (CSE: CNFA)
ISIN: CA13683D1087 | WKN: A2P0WJ
Börsen: Toronto, Frankfurt
0,78 CAD 0,50 Euro

voll im Trend und wird reichlich Geld abwerfen. Aber: Wie viele Branchenexperten sagen, wird nicht so sehr mit dem reinen Anbau der Cannabis- oder Hanfpflanze („Grower“) verdient. Was hier auch und vor allem zählt, ist:

. die komplette Wertschöpfungskette mit
. margenstarken, innovativen Produkten, die
. über die richtigen Vertriebskanäle zielgenau bei Kunden angekommen und
. von diesen häufig nachbestellt werden.

All das hat CanaFarma Hemp Products wohl bereits realisiert und will jetzt im Milliarden-CBD-Hanf-Markt durchstarten. Was macht uns so zuversichtlich, dass CanaFarma vom Boom-Markt noch reichlich profitieren wird?

--> Super-Vertriebserfolg: In einer Testphase hat CanaFarma einige Produkte im Juni 2019 auf den Markt gebracht und die eigenen Erwartungen mit einem Umsatz von USD 2.8 Millionen und monatlichen Umsätzen von zeitweise über 600.000 US-Dollar derart übertroffen, dass man das Marketing für die Testphase früher als geplant eingestellt hat.

--> Starkes Produktportfolio: CanaFarma hat sein Produkt-Portfolio ständig erweitert und bietet aktuell sieben Einzelartikel über den Handel an:

.Kaugummis der Marke YOOFORIC™ im Bereich Süßwaren,
.Hanföltropfen in vier Geschmacksrichtungen,
. eine Creme für schmerzende Gelenke und Muskeln der Marke YOOFORIC™ im Bereich Schmerzbehandlung.

--> Ein sensationelles Leuchtturm-Produkt: Der mit Hanf-Öl versetzte Kaugummi „Yooforic“ ist derzeit das Top-Vorzeige-Produkt von CanaFarma.

--> Entscheidend: Der im Vergleich zu Wettbewerbern in wissenschaftlichen Studien nachgewiesene Effekt des Yooforic-Kaugummis, gleicht einer bahnbrechenden Entwicklung. Für den schnellen Markterfolg sind solche Studien bahnbrechend.

Nur die wenigsten Hanf-Produkte werden durch solche wissenschaftliche und klinische Forschung bestätigt.

Wissenschaft wird GROSS geschrieben:

--> Aktuell: Erst vor wenigen Tagen hat CanaFarma ein neues Produkt lanciert und dem Markt mitgeteilt, dass es seine umfassende und innovative Anti-Aging-Hautpflegelinie mit Hanföl einführen und auf den Markt bringen wird.

Klinische Studien an Menschen im Alter von 25 bis 65 Jahren haben gezeigt, dass die Tagescreme die Länge und Tiefe von Falten sichtbar vermindert, die Haut spürbar aufhellt und das Hautbild insgesamt langfristig verbessert.

David Lonsdale, der CEO von CanaFarma, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, mit unserer mit Hanföl versetzten Hautpflegeserie in den Anti-Aging-Markt einzutreten. Der Anti-Aging-Markt wird weltweit auf über 50 Milliarden US-Dollar geschätzt und wächst jährlich um über 5%

Es ist das erste Mal seit Jahrzehnten, dass ein neuer Inhaltsstoff die Fachwelt im medizinisch-kosmetischen Bereich derart revolutionär begeistert.

Nur die wenigsten Hanf-Produkte werden durch solche wissenschaftliche,  klinische Forschung bestätigt.

CanaFarmas spezielle Formel von Vollspektrum-Hanf, Sesamprotein und Phytoverbindungen zielt darauf ab, Entzündungen in der Haut zu reduzieren, Kollagene und Elastine in der Dermis wiederherzustellen und damit die Haut widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse zu machen.
Vollspektrum-Hanföl enthält natürlich vorkommende Phytocannabinoide einschließlich CBD. Die Cannabinoid-Wechselwirkung hat einen synergetisch positiven Effekt auf die Gesundheit der Haut. Folgende Merkmale sprechen für dieses Produkt:

.Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im perfekten Verhältnis 3:1,
.Vitamine und Nährstoffe,
.hergestellt aus biologisch angebautem Hanf,
.legal in 50 US-Staaten,
.vegan.

--> Top-Nachbestellrate: Eine exorbitant hohe körperliche Absorptionsrate von unglaublichen 84% wurde in klinischen Tests bei Hanf-CBD-Produkten, insbesondere bei diesem

--> Blockbuster-Produkt, den magischen Kaugummis der Marke YOOFORIC™,

nachgewiesen, was eine Top-Nachbestellrate zur Folge hatte. Die Absorption-Raten der anderen CanaFarma-Produkte sind im Vergleich mit anderen Herstellern ebenfalls die höchsten:

.Gummies: 6–10%,
.Kapseln: 10–20%,
.Tinkturen/Öle: 33%
.E-Liquids/Vapes: 34–46%.
.CanaFarma „Kaugummi“ 84%

Was ist die Absorptionsrate?

Die Absorptionsrate sagt aus, welche Menge des zugeführten Produkts tatsächlich vom körpereigenen Endocannabinoid-System aufgenommen und verarbeitet werden kann.

Marken-Aufbau wird beim Yooforic-Kaugummi GROSS geschrieben:

Warum sind Kaugummis der Marke YOOFORIC™ ein Renner?

Das Zentrum für Arbeits- und Gesundheitspsychologie der Universität Cardiff in Großbritannien hat ihre Auswirkungen auf kognitive Leistungen, Stimmung und Physiologie bei gestressten und nicht gestressten Freiwilligen untersucht.

Das Zentrum für Arbeits- und Gesundheitspsychologie der Universität Cardiff in Großbritannien hat ihre Auswirkungen auf kognitive Leistungen, Stimmung und Physiologie bei gestressten und nicht gestressten Freiwilligen untersucht.

Das Ergebnis ist extrem positiv: Das räumliche Denken und Gedächtnisleistungen verbessern sich durch den Konsum der Kaugummis. Man bedenke, welches Potential in diesen Kaugummis mit ihrer patentierten Technologie, die Absorption weiter zu optimieren, steckt! 

--> CanaFarma ist auf Expansionskurs:

Im Laufe des verbleibenden Jahres 2020 erwartet CanaFarma, dass es in jedem seiner vier Geschäftsbereiche – Anbau, Gewinnung, Herstellung und Verkauf – die Kapazitäten weiter ausbauen wird. Von besonderer Bedeutung ist das Direkt-zu-den-Konsumenten (DTC)-Marketingmodell. Es war im Rahmen der ersten Vermarktung von Handelsmarkenprodukten im letzten Jahr sehr erfolgreich und hat bereits Umsätze von rund 2,7 Mio. US-Dollar geliefert.

So sehen die nächsten Schritte und Maßnahmen bei CanaFarma aus:

.Q2/Q3 2020: Abschluss der Akquisition der Produktionsstätte, Beginn des Betriebs;
.„innerhalb von 60 Tagen EU-Produktion in Mailand“, laut Unternehmen;
.Q3/Q4 2020: Erwerb und Lizenzierung eines neuen Anbaugebiets (Wachstumsmöglichkeit der Anlage im Oktober; 220.000 Pfund Biomasse, was einer Menge von 14.000 bis 15.000 kg CBD-Öl entspricht);
.Q3/Q4 2020: Erwerb und Lizenzierung weiterer Extraktionsstandorte;
.2021: Weitere Landakquisitionen für den Anbau.

Mit diesen Maßnahmen schätzt CanaFarma Hemp Products seine Umsätze schon für das Jahr 2020 auf über 60 Mio. US-Dollar zu steigern, und das auf der Basis der schon vorhandenen Produktions-Kapazitäten.

--> Für 2022 strebt man Verkaufserlöse in Höhe von 110 Mio. US-Dollar an;
--> EBITDA-Margen von 2,0 Prozent werden im ersten Jahr erwartet und
--> 18-Prozent-EBITDA-Marge im zweiten Jahr!!!

Wertschöpfungspyramide erlaubt höchste Gewinn-Margen:


--> Und mehr noch: Was uns bei CanaFarma begeistert, sind die vielversprechenden Aussichten:

Die folgende Grafik zeigt die Umsatzprognose des Aktienanalyse-Hauses „Proactive Research“ für die Geschäftsjahre Juni 2020 bis 2022, unterteilt in zwei Umsatzsegmente (1. Öl und Biomasse-Umsätze und 2. Affiliate-Netz-Umsätze).

Diese Umsatzprognosen versprechen erlauben explosive Kurssteigerungen

--> 2021: 40 Mio. US-Dollar
--> 2022: 100 Mio. US-Dollar
--> 2023: 160 Mio. US-Dollar

 

Wie erklärt sich die zielstrebige Herangehensweise von CanaFarma?

Der 150 Millionen Dollar-Mann setzt alle seine Hebel bei CanaFarma an

Den Hauptgrund sehen wir in dem exzellenten und erfahrenen Management der Gesellschaft. Bereits Ende April 2020 hat sich das Management von CanaFarma personell verstärkt und mit Frank Barone in der Position des Chief Operating Officer (COO) das Ziel eines verstärkten Zukunftswachstums in erfahrene Hände gelegt.


CanaFarma dürfte mit Frank Barone ein Top-Vorstandsmitglied haben. Dass die Wahl auf ihn fiel, begründet CanaFarma so:

„In den letzten 18 Jahren war Herr Barone Mitbegründer mehrerer Konsumgüter- und Dienstleistungsunternehmen, darunter Barmensen Development, Next Gen Health Solutions und Associate Design LLC.

Jedes dieser Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika mithilfe von Direct-to-Consumer-Strategien sowohl offline (z. B. TV, Radio, Print) als auch online (z. B. Affiliate-Marketing, SEO, Social Media) auf den Markt zu bringen. Die Einführung solcher Produkte erfolgte sowohl im elektronischen als auch im stationären Handel.

In jedem Fall überwachte Herr Barone alle Aspekte des Geschäfts, einschließlich der finanziellen und operativen Infrastruktur, der Kanalstrategie sowie der rechtlichen und geschäftlichen Entwicklung.“  

Fox-News in den USA berichtet euphorisch vom Start der neuen Cannabis-Welle:

Und jetzt vergleichen Sie einmal CanaFarma mit Branchen-Wettbewerbern: Mit den für dieses Jahr angepeilten Umsätzen wird ein Viertel des aktuellen 12-Monats-Umsatzes von Aurora Cannabis (knapp 247,9 Mio. US-Dollar 2019) erreicht.

Aurora Cannabis (WKN: A2P4EC) ist mit seiner Marktkapitalisierung von derzeit 1,21 Milliarden US-Dollar – oder 1,6 Milliarden kanadische Dollar (= 1 Mrd. €) – der weltweit zweitgrößte börsengelistete Cannabis-Produzent (Edmonton, Kanada). CanaFarma Hemp Products ist dagegen mit rund 95 Millionen Euro nur ein Zehntel von Aurora Cannabis wert.

Das dürfte für sich sprechen ...

Auch Proactive Research schätzt seinen Umsatz-Prognosen zufolge, „dass die aktuelle Marktkapitalisierung von 152 Mio. CAD eine anspruchslose Bewertung der Aktien darstellt“.

--> Will sagen, dass CanaFarma Hemp Products vom Markt reichlich unterbewertet wird. Sollten die erwarteten Umsatzsteigerungen eintreten, ist durchaus mit einem 

--> Kurspotenzial von +400 Prozent zu rechnen!

Charlotte’s Web – ein weiterer Wettbewerber – schaffte es, seinen dreistelligen Millionenumsatz innerhalb von nur 3 Jahren aufzubauen und wird von den Anlegern an der Börse mit über 500 Mio. US$ bewertet. Das ist +400% mehr als die aktuelle Bewertung von CanaFarma und das obwohl diese zurzeit offenbar die jüngere, dynamischere Chance ist.

--> Bedenken Sie stets das Markt-Potenzial, wie es CanaFarma-CEO David Lonsdale gegenüber der Online-Handelsplattform Benzinga auf den Punkt gebracht hat: „Schätzungsweise 1,5 Milliarden Menschen leiden weltweit täglich unter Schmerzen – unsere Creme wirkt auch gegen Schmerzen, weil sie einen von der FDA gelisteten vertrauenswürdigen Inhaltsstoff enthält“.

CanaFarma hat nach dem Corona-Crash über 600 Prozent bis Ende Mai zugelegt. Mit den neuesten Nachrichten und der klaren Fokussierung auf den Vertrieb von neuen Produkten und mit neuen Vertriebspartnern wird bestimmt die letzte, zweimonatige Abwärts- und Seitwärtsphase verlassen.

Wir sind uns sicher:

--> CanaFarma ist jetzt reif für einen Ausbruch in neue Höchststände!
Und weitere gute Nachrichten folgen bestimmt ...

Studieren Sie, bevor Sie investieren und lesen Sie alle Einzelheiten zum Unternehmen, mit detaillierten Umsatz- und Gewinnprognosen in der Proactive Research-Studie:

Hier klicken und Gratis-Research herunterladen

Bis zum Jahr 2023 soll das Geschäft rasant zulegen und vomn Umsatz auf 160 Mio. und beim Gewinn (EBITDA) auf 49 Mio. US-Dollar wachsen (Schätzungen Proactive Research)!

Anleger haben JETZT die Chance, als frühe Insider von einem völlig neuen Sektor rechtzeitig zu profitieren

Wir erwarten jetzt Schlag auf Schlag neue spannende Entwicklungen, die nahe legen sollten, dass Anleger jetzt so schnell wie möglich dabei sein sollten.

. Täglich sollten weitere markante Eilmeldungen und News zur Aktie und dem Sektor, das Investoreninteresse anheizen.
. Das Comeback des CBD-Cannabisbooms unter Bildiung von neuen führenden Milliardenkonzernen, scheint nur eine Frage der Zeit und bietet dynamische Kursgewinn-Potenziale für Anleger.

Mit der Canafarma-Aktie von drei Megatrends profitieren:

.vom Trend des E-Commerce, denn der Online-Einzelhandel wächst rasant, was vor allem auf die vom Coronavirus ausgelöste Pandemie zurückzuführen ist,
.von der Legalisierung des Massenmarktes Cannabis (CBD) mit weltweit >25 Mrd. US$ Marktpotenzial,
.von den medizinischen Potenzialen der Haupt-Produkte wie dem CBD-Kaugummi (84% Absorptionsrate – Sektor-Rekord), die in zielgerichteten Studien wissenschaftlich unterlegt wurden.

Das Spitzenteam, mit dem neu bestellten COO Frank Barone – der selbst einen E-Commerce Umsatz von 150 Millionen US-Dollar für erfolgreiches Kosmetik-Marken aufbaute – hat sich nun in Startposition gebracht und möchte mittels bewährter Strategien wie dem Affiliate-Marketing seine Umsätze dramatisch steigern.

Die Online-Marketing und Affiliate-Experten wissen aus Erfahrung wie sie und Multimillionen-Umsatzkanäle im Online-Kosmetika-Markt aufbauen.

Bisher hat die Aktie auf das daraus erwachsende dreistellige Millionenumsatz-Potenzial innerhalb der nächsten drei Jahre noch nicht einmal ansatzweise reagiert.

Bei diesem Kursverlauf könnten Sie euphorisch mit „Yooforic“ werden:

Ihr

Tenbagger

P.S.: Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den Umsatz- und Gewinnschätzungen um die zitierten Zukunfts-Prognosen von Dritten handelt und eine Anlage in das und andere Unternehmen im Aufbaustadium stets als eine reine Spekulation zu verstehen ist, die bei diesem Charakter große Chancen bieten, doch zudem das Totalverlustrisiko beachtet werden muss.

 

Tenbagger-Report Telegramm - Kostenfrei abonnieren:

Klicken Sie hier und sichern Sie sich gratis Zugang zum Tenbagger-Aktientelegramm