So. Jun 26th, 2022

London, 28.02.2022 – Tenbagger-Report.de: Während die meisten Technologieaktien in den letzten Monaten komplett eingebrochen sind, präsentiert sich der Kurs einer der führenden Cloud-Küchenaktien an der Börse bombenfest. Just Kitchen WKN: A3CMCR – ISIN: CA48214J1093 notiert mit Kursen von über 1 CA$ >100% über seinem IPO-Kurs vor 12 Monaten und beweist eine große relative Stärke. Das Erfolgsgeheimnis bleibt der Fokus auf den globalen Wachstumsmarkt „Ghost-Kitchens“. Die beliebte Tik Tok Plattform steigt jetzt als Nachzügler ebenfalls in diesen gigantischen Wachstumsmarkt ein.

Jetzt will Tik Tok vom Megatrend profitieren

So kündigte Tik Tok für März 2022 die Eröffnung einer eigenen Ghost-Kitchen-Marke für seine 1 Milliarde App-Nutzer an:

Bei diesen so genannten Geisterküchen bestellen Kunden online ihr Lieblingsessen von verschiedensten Restaurantmarken, die aber in der Nähe des Wohnortes zur Auslieferung frisch zubereitet werden.

Just Kitchen hat diesen Trend schon früh erkannt und gilt mit seinen mehr als 20 Standorten als Marktführer in Taiwan. Nun wird man sich in weiteren asiatischen Metropolen niederlassen.

So bietet Just Kitchen heute schon 30 Menüs von Restaurants an. Eine der erfolgreichen exklusiven Kooperationen von Just Kitchen wurde mit TGI Fridays geschlossen.

Grund für den großen Erfolg von Just Kitchen sind die Kooperationen mit weltbekannten Konzernen der Nahrungsmittel- und Tech-Industrie, die praktisch wöchentlich über den Ticker laufen.

Die Liste der Kooperationspartner vonJust Kitchen wird immer länger. Sie umfasst weltbekannte Unternehmen wie 7-Eleven – einem der größten Supermarktketten Asiens, Intercontinental Hotels, Uber Eats (einem global führenden Essenslieferdienst)Cloudkitchen: einem der weltweit größten Betreiber von Mietküchen für Restaurants, gegründet von ehemaligen Uber-Gründer sowie mit einer Softbank-Beteiligung Reef Technologies –  einem weltweit führenden Ghostkitchen-/Food-Truck Betreiber in den USA.

+++ HEUTE meldet Just-Kitchen DEN NÄCHSTEN SUPER-DEAL: +++
 

Durch eine Markentauschvereinbarung mit TGAL erhält das Unternehmen Zugang zum großen On-Demand-Lebensmittelmarkt in Japan.

Das stimmt mit dem zuvor von Just Kitchen WKN: A3CMCR – ISIN: CA48214J1093 angekündigten internationalen Expansionsplan überein. Dieser wird Just Kitchen über seinen erfolgreichen Heimatmarkt in Taiwan hinaus bekannt machen. Zunächst innerhalb Asiens und später weltweit. Zunächst sollte die Expansionswelle über Städte in dicht besiedelten asiatischen Metropolen führen. Vor allem Hong KongSingapurKuala Lumpur oder Manila.

In ganz Asien erfreut sich japanisches bei den Kunden von Just Kitchen zunehmender Beliebtheit. So ist die Zahl der japanischen Restaurants in Asien im letzten Jahr um 13 Prozent gestiegen

Umgekehrt wird die Markentauschvereinbarung ebenfalls dazu führen, dass viele der beliebten taiwanesischen, chinesischen und ostasiatischen Eigenmarken von Just Kitchen zum ersten Mal von Verbrauchern außerhalb Taiwans und Hongkongs wahrgenommen werden dürften.

Das ist eine Sensations-Meldung, für den nun bevorstehenden Wachstumsschub.

Mit diesem Deal könnte das Umsatzpotenzial um Faktor 250X explodieren!

Der Großvater von Just Kitchen Gründer Kent Wu hatte großen Weitblick und sicherte sich vor Jahrzehnten die 7-Eleven Rechte für Taiwan. So konnte er mit Uni President der führende Lebensmittelkonzern Taiwans werden, der noch heute von der Familie Wu geleitet wird.

Mehr Stores als Walmart: 7-Eleven ist ein internationaler Mischkonzern mit Sitz in Chiyoda, Tokyo, als Seven-Eleven Japan Co. Ltd, mit einem Jahresumsatz in Höhe von derzeit rund 35 Milliarden Euro. Die weltweit größte Einzelhandelskette betreibt ihre über 57.000 Filialen in den USA sowie in Asien und befindet sich im Eigentum der börsennotierte Seven & I Holdings, die derzeit eine Marktkapitalisierung von fast 40 Mrd. Euro auf die Waage bringt.

Durch den heute verkündeten Deal mit mit dem Megaunternehmen 7-Eleven könnte Just Kitchen seine Reichweite auf einen Schlag von etwa 20 um über 5.000 neue Standorte erweitern.

Jetzt schloss Just Kitchen WKN: A3CMCR – ISIN: CA48214J1093 einen Kooperationsvertrag mit Uni-President Enterprises, einem der größten asiatischen Konzerne für Lebensmittelproduktion, der sämtliche rund 5.000 Standorte von 7-Eleven in Taiwan betreibt.

Milliardenpotenziale sind im Kurs noch nicht eingepreist

Das sollte der Durchbruch für die Aktie sein und könnte die Aktie von einer niedrigen dreistelligen Millionenbewertung zur Milliardenbewertung führen.

Ursprünglich stammt die Einzelhandelskette 7-Eleven aus den USA.

Es sind Mini-Supermärkte, die einst von 7 Uhr morgens bis 23 Uhr nachts geöffnet hatten. In Nordamerika und Asien gehören die zumeist 24-Stunden offenen 7-Eleven Filialen zum Alltagsbild.

Heute betreibt der japanische Konzern in 18 Ländern etwa 77.000 Filialen. Wobei Asien und Ostasien mit 45.500 Filialen den Löwenanteil ausmacht, bei 14.000 Geschäften in Nordamerika und großen Ambitionen mit dem jüngsten Markteintritt in Indien, mit einem Kundenpotenzial von weiteren 1,3 Milliarden Konsumenten.

7-Eleven ist seit Jahren darin erfolgreich, die Konsumgewohnheiten seiner Kunden frühzeitig zu erkennen und sein Angebot daran auszurichten.

Just Kitchen WKN: A3CMCR – ISIN: CA48214J1093 wird zusammen mit 7-Eleven ein Pilotprojekt starten, um Mahlzeiten der Marke JustKitchen an einem ausgewählten 7-Eleven-Standort in Taiwan im Neihu-Distrikt von Taipeh zum Verkauf anzubieten.

Als Teil des Pilotprojekts hat JustKitchen zugestimmt, auch eine virtuelle Marke zu entwickeln, die auf der Online-Präsenz von 7-Eleven Taiwan auf allen Lieferplattformen unter dem Namen 7-Select („7-Select“) angeboten wird.

Die 7-Select-Plattform wurde geschaffen, um den Verbrauchern eine Reihe von Qualitätslebensmitteln zu fairen Preisen anzubieten. Bisher lieferte man vor allem Mikrowellen-Essen aus.

Der Abschluss einer kommerziellen Vereinbarung mit 7-Eleven Taiwan ist eine bedeutende Entwicklung für JustKitchen und bringt unserer Meinung nach zwei starke Betreiber zum Nutzen des Endverbrauchers zusammen. Die Vereinbarung ist eine großartige Gelegenheit für uns, mit einem großartigen Partner und einer weiteren bekannten Marke zusammenzuarbeiten, die bei Menschen auf der ganzen Welt bekannt ist.

Die neuesten Entwicklungen werden das Unternehmen auf starke Füße stellen und sollten das Wachstum weiter antreiben.

Vor allem frische, warme Mahlzeiten werden immer häufiger nachgefragt.

Das Beweis ist dieses Youtube-Video eines Besuchs in einem taiwanesischen 7-Eleven, das 22 Millionen Aufrufe erhielt.

Fondsmanager sieht sogar bis zu +522% Kurspotenzial

Ein bekannter Fondsmanager sieht sogar ein Kursziel von 4-6 Euro, für die Just Kitchen-Aktie, die zurzeit nicht mal 1 Euro kostet. Das wäre ein Kurspotenzial von mindestens bis zu +522% bei:

Ein Trend mit „Geisterküchen oder Cloudküchen“ steht in einem frühen Stadium und bietet Anlegern jetzt enorme Renditepotenziale.

Volker Schilling, der bekannte Fondsmanager von Greiff Capital aus Freiburg, stellte im TV Gespräch mit wallstreet:online tv Just Kitchen, unseren Tenbagger Report Favoriten vor.

Fondsmanager sieht Kursziel von 4-6 Euro, für die Just Kitchen-Aktie, die zurzeit nicht mal 1 Euro kostet. Das wäre ein Kurspotenzial von bis zu +500% bei:

JUST KITCHEN

Frankfurter Börse (FSE) – Toronto (Venture)

WKN: A3CMCR | ISIN: CA48214J1093 | TSX-V: JK

Investorenpräsentation PDF

Aktueller Kurs: 0,83 Euro, Frankfurt | 1,19 CA$, Toronto

Marktkapitalisierung: 89 Mio. CA$ | 75 Mio. Aktien

Wie das „Wallstreet Journal“ berichtete, investierte der Milliardär und Uber-Mitbegründer Travis Kalanick 130 Millionen US-Dollar in sein neu gegründetes Unternehmen CloudKitchens. 

Auch der saudi-arabische Staatsfonds investierte 400 Millionen US-Dollar in das Unternehmen von Kalanick. Und Softbank hat 120 Millionen US-Dollar in seine eigenen Cloud Kitchen Ambitionen investiert. Ein Trend der sich bisher noch in einem frühen Stadium befindet.

Für die w:o TV Zuschauer hat Schilling wieder starke Titel ausgegraben und stellt den Trend der Ghost- bzw. Cloud Kitchen vor.

Was sich dahinter verbirgt, erklärt der Experte exklusiv:

Zum Video-Interview

Schilling ist von der Zukunft der Geisterküchen überzeugt:

Das Konzept der Cloud Kitchen ist so einfach wie genial: Diese Restaurants existieren nur virtuell. Sie können dort nicht vor Ort essen, sondern sich ihr Essen ausschließlich liefern lassen oder in etablierten Restaurants, die mit den Cloud Anbietern zusammenarbeiten, zu sich nehmen…

…Dabei kann eine Cloud-Kitchen auch mehrere Marken aus einer Hand anbieten: Zum Beispiel italienische Pizza, asiatisches Essen und ein veganes Lieferprogramm. Die Kunden wissen nicht einmal, dass sie in allen drei Fällen aus der gleichen Küche bestellen. Denn die Cloud Kitchen selbst bleibt im Hintergrund“.

Fondsmanager Schilling über Just Kitchen

Just Kitchen ist Marktführer dieser Entwicklungen in Taiwan und ist, wie wir seit Wochen berichten, aktuell im Begriff weltweit zu expandieren.

Die Aktie begeistert seit langer Zeit mit einem stetigen Newsflow. Für Investoren, die bisher unsere Erstvorstellung zum 
Unternehmen nicht gelesen haben, stellen wir hier diese extrem spannende Aktie mit ihren Chancen und Risiken im Detail vor!

Anleger begeistert: Morgan Stanley spricht von Ghost-Kitchens als „Amazon für Lieferessen“ – Just Kitchen rollt alle Märkte auf

JUST KITCHEN

Frankfurter Börse (FSE) – Toronto (Venture)

WKN: A3CMCR | ISIN: CA48214J1093 | TSX-V: JK

Just Kitchen ist ein in Kanada ansässiges Unternehmen und ein Betreiber von „Cloud-/Ghost-Kitchens“, der sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Franchise-Lebensmittelmarken für Kunden in ganz Taiwan sowie Hong Kong spezialisiert hat. Dabei fokussiert man sich auf die mobilen Essensbestellungen, die von externen Lieferfirmen wie Deliveryhero oder Uber Eats erfüllt werden, um Kapitalinvestitionen und Betriebskosten zu minimieren.

Sie haben unsere Erstvorstellung von Just Kitchen bisher noch nicht gelesen und wollen etwas umfassender Informationen zum Unternehmen erhaschen: Hier finden sie viele wichtige und interessante Fakten in unserer Erstvorstellung.

Ihr Tenbagger-Team

Tenbagger Telegramm Service – Sofort alle wichtigen Meldungen in Ihrem Postfach

* indicates required

DISCLAIMER

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Bullrich Media Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Ein Interessenkonflikt besteht darin, dass der Verfasser und der Herausgeber Positionen in den besprochenen Finanzinstrumenten und/oder damit verbundene Finanzinstrumente (Warrants bzw. Optionen) – Just Kitchen – halten und diese Positionen jederzeit weiter aufstocken oder verkaufen bzw. ausüben können

Ein erhöhtes Interesse an den besprochenen Finanzinstrumenten, steigende Kurse und eine höhere Handelsliquidität sind bei einem geplanten Verkauf von Vorteil.

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Just Kitchen wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Goldman Global Research Ltd

71-75, Shelton Street, Covent Garden

London, WC2H 9JQ
UNITED KINGDOM

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail: info@goldman-research.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 13656779
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

Verfasser des Artikels: Tenbagger*
*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

DISCLAIMER

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Bullrich Media Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Nepra Foods Inc. wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte (per Klick auf unten stehende Hyperlinks erreichbar) beachten.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Goldman Global Research Ltd
Lidia Glinskaya
71-75, Shelton Street, Covent Garden
London, WC2H 9JQ
UNITED KINGDOM

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail: info@goldman-research.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 13656779
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

Verfasser des Artikels: Tenbagger*
*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Comments

comments

Von Tenbagger

Zur Werkzeugleiste springen